Kernkompetenzen von Woodness

Holzkette

Vom Wald bis zur Hobeldiele

Woodness kennt die Holzkette Schweiz durch alle Verarbeitungsstufen. - Also vom Wald, Forst, Sägerei, Leimwerk, Hobelwerk, Holzwerkstoffwerk bis zum Holzbauer und Schreiner. Diese Kenntnisse wurden u.a. während der Tätigkeit als OK-Mitglied bei den "Tagen des Schweizer Holzes" der Kampagne #WOODVETIA geschärft... | Als Teilnehmer bei Expertengesprächen oder als Querdenker bei der Innovationsförderung, gewinnen Woodness-Partner an Know-how.

Netzwerker

Weit über den Werkstoff Holz hinaus

Auf-/Ausbau und Pflege von persönlichen und beruflichen Kontakten. Bildung von Kooperationen und Clustern. Externer Beeinflusser von Verbänden und Institutionen - über die Landesgrenze hinaus. Strategien für Cross-Selling Partnerschaften welche verkaufsfördernden Charakter aufweisen. Ausserordentlich vertieftes Netzwerk bei Architekten, Holzbauern und Schreinereien. Die Auftraggeber von Woodness profitieren vom intakten Netzwerk!

Beratung

Gutachten, Projektleitung u.a.

Durch kompetente und vertrauensvolle Beratung zum Erfolg! Woodness darf diese Stärke als Gastdozent an Hochschulen an Studierende weitergeben, bei Gutachten und Expertisen für Verbände / Versicherungen / Bauherren etc. umsetzen. Die Bauprojekt-Beratung am Fachplaner (rund um den Werkstoff Holz) im In- und Ausland, wird von der Holzindustrie häufig auf Mandatsbasis genutzt. Der Kreis schliesst sich - Holzkette, Netzwerk und Beratung.

Aktuell

«Schweizer-Holz» Küche für Oberiberg

In einer kreativen Phase mit dem Mitinhaber und Co-Geschäftsführer Reto Holdener (der Holdener Schreinerei AG) entstand die Idee, der ersten gelabelten Schweizer Holz Küche. Holzwerkstoffe der SWISS KRONO aus dem Standort Menznau (LU), gepaart/akzentuiert mit Schweizer Echtholz der Sägerei Scherer AG aus Aesch (LU), sollten die Grund- lagen der schlichten aber wirkungs- vollen neuen Küche bilden. Bald folgt mehr zu dieser inspirierenden Ge- schichte und dessen weiteren Ent- wicklungen...

Beratung Denkmalschutzprojekt Baujahr 1735

Für ein barockes Mehrgenerationenhaus im Zürcher Weinland durfte Woodness das erfahrene Netzwerk für die an- spruchsvollen Holzbau(sanierungs)- arbeiten erfolgreich einbinden. Die teil- weise über 200-jährigen Holzbauteile wurden dank der Bauherrschaft wieder, oder noch, sichtbarer gemacht. Fachwissen, Erfahrungswerte und hervorragende Produkte rund um die werterhaltung von historischen Holz- fussböden durften sich im ersten Halb- jahr 2022 unter Beweis stellen. Bald folgt eine umfassende Dokumentation über dieses einzigartige Bauprojekt.

9.9.2022 | GSA-Meeting in Lungern

Endlich wieder ein GSA Meeting! Neben interessanten Vorträgen erwartet Euch wie immer auch die Demonstration eines Prüfkörpers im hauseigenen Forschungslabor der n`H Lungern. Die GSA Technologie wird stetig weiter- entwickelt, das letzte Meeting ist drei Jahre her - Die Firma hat viel zu erzählen. ***Save the Date***- Mehr Informationen folgen Mitte August 2022.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn wir zu viel bezahlen, verlieren wir etwas Geld, das ist alles. Wenn wir dagegen zu wenig bezahlen, verlieren wir manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

John Ruskin

(1819 - 1900), englischer Kunstkritiker, Sozialökonom und Sozialreformer