Kernkompetenzen von Woodness

Holzkette

Vom Wald bis zur Hobeldiele

Woodness kennt die Holzkette Schweiz durch alle Verarbeitungsstufen. - Also vom Wald, Forst, Sägerei, Leimwerk, Hobelwerk, Holzwerkstoffwerk bis zum Holzbauer und Schreiner. Diese Kenntnisse wurden u.a. während der Tätigkeit als OK-Mitglied bei den "Tagen des Schweizer Holzes" der Kampagne #WOODVETIA geschärft... | Als Teilnehmer bei Expertengesprächen oder als Querdenker bei der Innovationsförderung, gewinnen Woodness-Partner an Know-how.

Netzwerker

Weit über den Werkstoff Holz hinaus

Auf-/Ausbau und Pflege von persönlichen und beruflichen Kontakten. Bildung von Kooperationen und Clustern. Externer Beeinflusser von Verbänden und Institutionen - über die Landesgrenze hinaus. Strategien für Cross-Selling Partnerschaften welche verkaufsfördernden Charakter aufweisen. Ausserordentlich vertieftes Netzwerk bei Architekten, Holzbauern und Schreinereien. Die Auftraggeber von Woodness profitieren vom intakten Netzwerk!

Beratung

Gutachten, Projektleitung u.a.

Durch kompetente und vertrauensvolle Beratung zum Erfolg! Woodness darf diese Stärke als Gastdozent an Hochschulen an Studierende weitergeben, bei Gutachten und Expertisen für Verbände / Versicherungen / Bauherren etc. umsetzen. Die Bauprojekt-Beratung am Fachplaner (rund um den Werkstoff Holz) im In- und Ausland, wird von der Holzindustrie häufig auf Mandatsbasis genutzt. Der Kreis schliesst sich - Holzkette, Netzwerk und Beratung.

Aktuell

ACCOYA® ACCOYA COLOR GRAY

Mit «Accoya Color Gray» gibt es das Holz jetzt auch durchgefärbt in einem Grau, wie es normalerweise nach jahrelanger Verwitterung vorliegt. Weil die Verfärb- ung schon vorweggenommen wird, bleibt über viele Jahre hinweg eine schöne, gleichbleibende Oberfläche erhalten. Das Holz bildet kaum Splitter, und allfällige Kratzer fallen so nicht weiter auf.

Halbjahresbilanz | Bewitterungsstand

Für die neue Holzbau AG initiierte Woodness zusammen mit Balteschwiler AG den Bewitterungsstand nach EN Norm. Über 250 Stk. Prüfkörper werden noch bis Juni 2021 bewittert und ge- testet. Dieser repräsentative wissen- schaftliche Test wird für einen zukünft- igen nordamerikanischen Partner in der Schweiz umgesetzt. Ziel ist es, die Fassaden- und Brettschichtholzmuster, welche mit den besten Beschichtungs- systemen (Holzschutz) appliziert wurden, in der realen Bewitterung zu vergleichen. Die Resultate fliessen schlussendlich in ein Smart-City Projekt aus Holz, in den USA/Canada ein. Im Sommer 2021 werden Resultate publiziert...

PRIX LIGNUM 2021

Der Prix Lignum 2021 zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. Die herausragenden Leistungen in der Verwendung von Holz sollen gefördert und bekannt gemacht werden. Der Preis wird in fünf Grossregionen der Schweiz vergeben. Aus den regionalen Gewinnern werden drei nationale Preisträger in den Kategorien Gold, Silber und Bronze gekürt. - Bis zum 31. März 2021 können Projekte zur Teilnahme eingereicht werden.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn wir zu viel bezahlen, verlieren wir etwas Geld, das ist alles. Wenn wir dagegen zu wenig bezahlen, verlieren wir manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

John Ruskin

(1819 - 1900), englischer Kunstkritiker, Sozialökonom und Sozialreformer