Kernkompetenzen von Woodness

Holzkette

Vom Wald bis zur Hobeldiele

Woodness kennt die Holzkette Schweiz durch alle Verarbeitungsstufen. - Also vom Wald, Forst, Sägerei, Leimwerk, Hobelwerk, Holzwerkstoffwerk bis zum Holzbauer und Schreiner. Diese Kenntnisse wurden u.a. während der Tätigkeit als OK-Mitglied bei den "Tagen des Schweizer Holzes" der Kampagne #WOODVETIA geschärft... | Als Teilnehmer bei Expertengesprächen oder als Querdenker bei der Innovationsförderung, gewinnen Woodness-Partner an Know-how.

Netzwerker

Weit über den Werkstoff Holz hinaus

Auf-/Ausbau und Pflege von persönlichen und beruflichen Kontakten. Bildung von Kooperationen und Clustern. Externer Beeinflusser von Verbänden und Institutionen - über die Landesgrenze hinaus. Strategien für Cross-Selling Partnerschaften welche verkaufsfördernden Charakter aufweisen. Ausserordentlich vertieftes Netzwerk bei Architekten, Holzbauern und Schreinereien. Die Auftraggeber von Woodness profitieren vom intakten Netzwerk!

Beratung

Gutachten, Projektleitung u.a.

Durch kompetente und vertrauensvolle Beratung zum Erfolg! Woodness darf diese Stärke als Gastdozent an Hochschulen an Studierende weitergeben, bei Gutachten und Expertisen für Verbände / Versicherungen / Bauherren etc. umsetzen. Die Bauprojekt-Beratung am Fachplaner (rund um den Werkstoff Holz) im In- und Ausland, wird von der Holzindustrie häufig auf Mandatsbasis genutzt. Der Kreis schliesst sich - Holzkette, Netzwerk und Beratung.

Aktuell

Label Schweizer Holz

Woodvetia - das Land der Holzvielfalt | Was für die Menschen in der Schweiz gilt, lässt sich auch über die einhei- mischen Bäume und Hölzer sagen, ebenso über die Objekte, die daraus gebaut und gefertigt werden. Darum ist die Schweiz auch das Land der Holzvielfalt. Woodness unterstützte Marketing Schweizer Holz bei dieser Kampagne mit Referenzobjekten, Vermittlung von Kontakten und Objekten...

n`H International | SRF ECO | BDP Architects

Als Mandatsinhaber der neuen Holzbau AG / Lungern, vernetzte Woodness bereits letzten Herbst 2018 im Mantel des Export-Gefässes n`H International Ltd., die Aussenwirtschaftsförderung der Schweiz (S-GE) mit der Lungerer Firma. Daraus entstand u.a. die Sondersendung im ECO - Das Wirtschaftsmagazin auf SRF (siehe unten Link). Im Nachgang an die damaligen Marktentwicklungs- massnahmen besuchte uns vor kurzem das international tätige Architekturbüro BDP. mit Hauptsitz in London, eine Woche lang - unter anderem wurden auch Filmaufnahmen für eine BREXIT-Sondersendung vom SRF abgedreht... (mehr dazu im Herbst 2019)

HOLZ - Die erste Adresse für alle vom Fach

Die Holz ist seit 1957 fest verankert in der Branche und damit die älteste Fachmesse der Schweiz. Sie ist der grösste und bedeutendste Branchenanlass für die Profis der Holzbearbeitungsbranche in der Schweiz und dem angrenzenden Ausland. U.a. mit dem Highlight: ZUKUNFT HOLZ - Neue Technologien für den Innenausbau und den Aussenbau mit Holz wie Fassadenkonstruktionen, innovative Holzkonstruktionen, Farben und Lacke werden gekonnt in Szene gesetzt. Der Prix Lignum wird erneut eines der Highlights im Zukunft Holz sein. Wie bereits an der letzten Holz sind einige der Architekturmodelle der Gewinnerprojekte vor Ort zu sehen...

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn wir zu viel bezahlen, verlieren wir etwas Geld, das ist alles. Wenn wir dagegen zu wenig bezahlen, verlieren wir manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

John Ruskin

(1819 - 1900), englischer Kunstkritiker, Sozialökonom und Sozialreformer