Kernkompetenzen von Woodness

Holzkette

Vom Wald bis zur Hobeldiele

Woodness kennt die Holzkette Schweiz durch alle Verarbeitungsstufen. - Also vom Wald, Forst, Sägerei, Leimwerk, Hobelwerk, Holzwerkstoffwerk bis zum Holzbauer und Schreiner. Diese Kenntnisse wurden u.a. während der Tätigkeit als OK-Mitglied bei den "Tagen des Schweizer Holzes" der Kampagne #WOODVETIA geschärft... | Als Teilnehmer bei Expertengesprächen oder als Querdenker bei der Innovationsförderung, gewinnen Woodness-Partner an Know-how.

Netzwerker

Weit über den Werkstoff Holz hinaus

Auf-/Ausbau und Pflege von persönlichen und beruflichen Kontakten. Bildung von Kooperationen und Clustern. Externer Beeinflusser von Verbänden und Institutionen - über die Landesgrenze hinaus. Strategien für Cross-Selling Partnerschaften welche verkaufsfördernden Charakter aufweisen. Ausserordentlich vertieftes Netzwerk bei Architekten, Holzbauern und Schreinereien. Die Auftraggeber von Woodness profitieren vom intakten Netzwerk!

Beratung

Gutachten, Projektleitung u.a.

Durch kompetente und vertrauensvolle Beratung zum Erfolg! Woodness darf diese Stärke als Gastdozent an Hochschulen an Studierende weitergeben, bei Gutachten und Expertisen für Verbände / Versicherungen / Bauherren etc. umsetzen. Die Bauprojekt-Beratung am Fachplaner (rund um den Werkstoff Holz) im In- und Ausland, wird von der Holzindustrie häufig auf Mandatsbasis genutzt. Der Kreis schliesst sich - Holzkette, Netzwerk und Beratung.

Aktuell

Cubilaris | Motel mit Schweizer Holz von Balteschwiler

Schweizer Holz als Imageträger an der Gebäudehülle? - Ja! Woodness brachte die beiden Firmen Timto und Balte- schwiler, im Rahmen der Giardina 2020 (Projektgruppe "urban nature"), zu- sammen. Am 10. April 2020 eröffnet das neue Motel Cubilaris in Bad Ragaz seine Türen. Die Besucher und Benutzer des Motels kriegen eine sägerohe (rift-halbrift) Schweizer Weisstanne zu sehen, welche mit einer Effektlasur von Balteschwiler industriell/werkseitig appliziert wurde. Eine sehr attraktive nachhaltige Gebäudehülle aus Holz, welche die Timto-Holzmodule umrahmt.

1888 - The treasured values issues | by Carl F. Bucherer

1888 - by Carl F. Bucherer griff auf das Netzwerk von Woodness zurück. Zum einen in Bezug auf die Story-Inhalte des Magazins, zum anderen aber auch für die Vermittlung von Sujets / Referenz- projekten. "Wooden Architecture is finally sexy", so wird zudem Woodness in der Zeitschrift zitiert. Das Magazin oder die auserwählten "Woodness-Seiten" können via untenstehenden Links gelesen und betrachtet werden.

Giardina 2020 - The Visionaries

Urban Nature – der Lebensraum der Zukunft | An der Giardina 2020 zeigt die Gruppe The Visionaries, wie mit einem interdisziplinären Team bestehende Denkmuster aufgebrochen werden und Neues entsteht. Auf 600 m2 steht ein Modell, ein Labor, das den Lebensraum der Zukunft zeigt: mobile Büroräume, Aquaponik, Wolken, vertikale Be- grünung und Urban Farming. Woodness gehört zum Initiatoren- und Kernteam von The Visionaries.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn wir zu viel bezahlen, verlieren wir etwas Geld, das ist alles. Wenn wir dagegen zu wenig bezahlen, verlieren wir manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

John Ruskin

(1819 - 1900), englischer Kunstkritiker, Sozialökonom und Sozialreformer