Kernkompetenzen von Woodness

Holzkette

Vom Wald bis zur Hobeldiele

Woodness kennt die Holzkette Schweiz durch alle Verarbeitungsstufen. - Also vom Wald, Forst, Sägerei, Leimwerk, Hobelwerk, Holzwerkstoffwerk bis zum Holzbauer und Schreiner. Diese Kenntnisse wurden u.a. während der Tätigkeit als OK-Mitglied bei den "Tagen den Schweizer Holzes" der Kampagne #WOODVETIA geschärft... | Als Teilnehmer bei Expertengesprächen oder als Querdenker bei der Innovationsförderung, gewinnen Woodness-Partner an Know-how.

Netzwerker

Weit über den Werkstoff Holz hinaus

Auf-/Ausbau und Pflege von persönlichen und beruflichen Kontakten. Bildung von Kooperationen und Clustern. Externer Beeinflusser von Verbänden und Institutionen - über die Landesgrenze hinaus. Strategien für Cross-Selling Partnerschaften welche verkaufsfördernden Charakter aufweisen. Ausserordentlich vertieftes Netzwerk bei Architekten, Holzbauern und Schreinereien. Die Auftraggeber von Woodness profitieren vom intakten Netzwerk!

Beratung

Gutachten, Projektleitung u.a.

Durch kompetente und vertrauensvolle Beratung zum Erfolg! Woodness darf diese Stärke als Gastdozent an Hochschulen an Studierende weitergeben, bei Gutachten und Expertisen für Verbände / Versicherungen / Bauherren etc. umsetzen. Die Bauprojekt-Beratung am Fachplaner (rund um den Werkstoff Holz) im In- und Ausland, wird von der Holzindustrie häufig auf Mandatsbasis genutzt. Der Kreis schliesst sich - Holzkette, Netzwerk und Beratung.

Aktuell

Tannenschnaps | Mit viel Schweizer Holz

Woodness unterstützt Tannenschnaps u.a. bei der Ideenfindung und Herstellung der Holzboxen. Selbstverständlich durch und durch aus Schweizer Holz gefertigt. Die Verarbeitung und Produktion der verschiedenen Holzboxen findet zudem in einem bekannten Schweizer Wiedereingliederungszentrum statt. - Der Visionär Marco «Bligg» Bliggensdorfer beschreitet dadurch einmal mehr vorbildliche Wege...

Öberhosä-Träff bei Eisenring

Am 4. April 2019 durfte Woodness das Fachwissen am Kundenanlass eines geschätzten Holzhändlers weitergeben. Gebr. Eisenring AG lud ein und es folgten rund 100 Stammkunden zum traditionellen Öberhosä-Träff in Gossau SG. "Aus Schaden wird man klug" war der Titel des knapp einstündigen Vortrages, wo es vor allem darum ging, den Lerneffekt aus diversen Schäden zu eruieren und dabei zugleich sensibilisieren. Ein sehr gelungener Anlass mit einer fantastischen Kundenbindung von Seiten Eisenring - Bravo!

LHZ an der Luga 2019

Die LHZ stärkt die Zentralschweizer Wald- und Holzkette - aktiv | gezielt | engagiert! Und so sind wir Teil der Luga 2019 - Am 26. April 2019 er- öffnen die 40. Luga. Vieles hat sich in all den Jahren verändert. Doch etwas ist seit jeher geblieben: Die Luga ist der Treffpunkt der Zentralschweiz! Und so bietet Ihnen auch die 40. Luga einen bunten Strauss aus über- raschenden Neuheiten, beliebten Klassikern, bester Unterhaltung und unterschiedlichsten Gaumenfreuden. Tauchen Sie mit uns ein in die ein- zigartige Vielfalt der Luga – es gibt wieder viel zu entdecken! Am Stand der LHZ haben Sie die Möglichkeit ein Stück Schweizer Holz für Ihre Küche zu gewinnen...

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn wir zu viel bezahlen, verlieren wir etwas Geld, das ist alles. Wenn wir dagegen zu wenig bezahlen, verlieren wir manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

John Ruskin

(1819 - 1900), englischer Kunstkritiker, Sozialökonom und Sozialreformer