Materialien welche Woodness im 2016 prägen

Holz

als Rohstoff

Als vielseitiger, insbesondere aber nachwachsender Rohstoff ist Holz bis heute eines der wichtigsten Pflanzenprodukte als Rohstoff für die Weiterverarbeitung.

Metall

als Rohstoff

Fast alle eisenhaltigen Legierungen werden umgangssprachlich als Stahl bezeichnet, manchmal auch nur als Eisen. Bei Woodness häufig in rostiger Form im Einsatz.

Stein

als Rohstoff

Das Bauwesen wird schon seit Jahrhunderten immer wieder durch den Werkstoff Stein geprägt.

Aktuell

BIM live Arena - mit ArchiCAD 20

Für sämtliche Planer, Zeichner und CAD-User zukünftig ein unausweichliches Thema: BIM (-Planung). Der Begriff Building Information Modeling (Gebäudedatenmodellierung) beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe von Software. Dabei werden alle relevanten Gebäudedaten digital erfasst, kombiniert und vernetzt. Das Gebäude ist als virtuelles Gebäudemodell auch geometrisch visualisiert (Computermodell). Building Information Modeling findet Anwendung sowohl im Bauwesen zur Bauplanung und Bauausführung (Architektur, Ingenieurwesen, Haustechnik) als auch im Facilitymanagement.

VAPORSANA Outdoor Wellness Konzept

Als Kooperationspartner von VAPORSANA durfte Woodness das Konzept und die Idee der Neuausrichtung/Neugestaltung des Bereiches „Outdoor Wellness“ von Anfang an prägen und begleiten. Innerhalb des starken Kooperationsteams bildet Woodness die Schnittstelle zu den mitbeteiligten Firmen bei sämtlichen Bauprozessen - vom Erstkontakt bis zur Bauführung.

Erfolgreiche Teilnahme am Designers`Saturday 2016

Die Holdener Schreinerei aus Oberiberg stellte zum 16. Designers’ Saturday in Langenthal am vergangenen Wochenende vom 5. und 6.11.2016 ihr neues Möbel-Label «deinBaum» vor. Mit dem aussergewöhnlichen und wohl bislang einzigartigen Konzept überzeugte «deinBaum» das internationale Publikum: Kunden suchen sich im Wald ihren persönlichen Baum aus und lassen sich daraus ein ebenso individuelles Möbel entwerfen und bauen. Rund 16.000 Besucher konnten deinBaum im Rahmen einer aussergewöhnlichen Inszenierung entdecken. Woodness agierte in diesem Projekt als Initiator, Projektleiter und Kooperationspartner für den sehr gelungenen Auftritt.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn wir zu viel bezahlen, verlieren wir etwas Geld, das ist alles. Wenn wir dagegen zu wenig bezahlen, verlieren wir manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

John Ruskin

(1819 - 1900), englischer Kunstkritiker, Sozialökonom und Sozialreformer